Vor Kurzem durfte ich eine Hochzeit in München fotografieren. Für die Brautpaarfotos hatte sich das Brautpaar etwas Besonderes ausgedacht. Die Idee gefiel mir auf Anhieb und daher möchte ich hier kurz darüber berichten.

Ich denke, jeder der sich mit der Planung einer Hochzeit beschäftigt, kommt früher oder später an den Punkt, an dem es darum geht, wie man sich die Hochzeitsfotos vorstellt und vor Allem, wo sollen die Brautpaarfotos gemacht werden.

Typische Locations wie der Hofgarten in München, der Dachauer Schlossgarten oder die Isarauen kennt jeder. In dem besagten Fall aber wollte das Brautpaar etwas ganz anderes.

Der Abend, an dem sich die Beiden kennengelernt haben, war etwas besonderes für sie. Daher kamen sie mit der Idee auf mich zu, die Brautpaarfotos genau an den Stationen zu fotografieren, die sie auch an besagtem Abend besucht hatten. Das Ganze in chronologischer Reihenfolge. Sozusagen als Brautpaarfoto-Reportage. Da wir für dieses Vorhaben eine ordentliche Strecke zurücklegen mußten, haben wir rund 2,5 Stunden vor der kirchlichen Trauung eingeplant.

Wir haben uns also am Samstag Mittag in der Bar getroffen, in der Sie sich kennengelernt haben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an das Zoozie's für die Fotografiergenehmigung. Zu dieser Uhrzeit keine Selbstverständlichkeit. Danach ging es über Wittelsbacherbrücke und Isarufer weiter durch Giesing bis zur Kirche. Dabei sind nicht nur klassiche Brautpaarfotos entstanden, sondern auch ganz persönliche Momentaufnahmen und auch einige außergewöhnliche Motive mit viel Humor.

Alles in allem eine gelunge Aktion, die ich allen Brautpaaren nur wärmstens empfehlen kann.

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis